About me

Ein Sommerabend irgendwo in Deutschland.

Die untergehende Sommersonne spiegelt sich in den bernsteinfarbenen Flüssigkeiten der Gläser, während wir draußen in der Sonne sitzen. Ich liebe solche Sommerabende. Lauwarm und in dem rot-goldenen Schein der Sonne getaucht.Wir reden. Unterhalten uns. Sprechen über Politik und Umwelt. Über die Verschmutzung, Ernährung, die ganzen Dinge, über die man normalerweise nicht redet. Leidenschaftlich verteidige ich meine Standpunkte. Rede und rede.

„Mein Gott, Lea, wieso regst du dich so auf?“, fragt meine Freundin. Ihr Freund streicht ihr eine blonde Strähne aus dem Gesicht, während sie mich verwirrt ansieht. Ich sehe mich um. Erkenne die gleiche Verwirrtheit in den Gesichtern der Anderen. Manche haben sogar auf die Uhr ihrer Handys geschaut. Bin ich so langweilig oder die Themen? Themen, die schließlich unsere Zukunft bestimmen werden. Wir sind schließlich die neue Generation der jungen Erwachsenen, der Studenten und Berufseinsteiger. Wir sind die jungen Leute, die etwas verändern wollen. Können. Müssen.
Die, die Fehler ihrer Eltern nicht wiederholen wollen. Diese Generation sind wir. Wie unsere Eltern diese Generation vor 40 Jahren waren. Es ist ein Privileg ihr anzugehören. Dem Gefühl zu erliegen etwas bewirken und verändern zu können. Ich sehe mich noch immer in den Gesichtern meiner Freunde um und seufze resigniert. Resigniert, das sind sie. Dennoch sehe ich sie fest an. „Warum ich mich aufrege?“, frage ich etwas lauter, als notwendig, „ wieso ich wütend bin? Die Frage ist doch eher, warum tut ihr es nicht? Warum seid ihr nicht sauer? Wieso regt ihr euch nicht auf?“

„Weil es nichts bringt!“, kommt es probt aus der Ecke. Zustimmendes Gemurmel.

Das ist der Grund für „La Écrivaine“. Weil es eben doch etwas bringt wütend und aufgeregt zu sein. Weil wir und übrigens alle anderen Generationen das sein dürfen. Wir dürfen, nein wir sollen Veränderungen herbeiführen und dafür kämpfen.

Ich bin Lea, 22 Jahre alt. Ich bin La Écrivaine, die Schreiberin. Feministin, Umweltaktivistin und Menschenrechtlerin. Obwohl ich gar keine Ahnung habe, was das genau bedeutet. Aber das will ich herausfinden. Weil ich mehr von dieser Welt will. Mehr für mich und alle anderen Lebewesen.

Von dieser Politik, der Umwelt. Dieser Blog soll das Wiederspiegeln. Ich möchte informieren, zu Diskussionen und Meinungsbildung anregen. Ich möchte zeigen, das es doch etwas bringt, sich aufzuregen. Das Informieren nicht in Resignation enden muss und das es immer etwas gibt, worum es sich zu kämpfen lohnt!

Ich selber bin wortvernarrt. Das geschriebene Wort ist meine Religion, Neugierde meine Wissenschaft und Leidenschaft mein Treibstoff. Ich möchte inspiriert werden und selber inspirieren. Berühren, fühlen, leben und Verantwortung für diese Welt übernehmen, auf der wir alle leben. Ich möchte nur die ausgelutschten Moralvorstellungen wie Weltfrieden, eine gesunde Umwelt, Gerechtigkeit für alle.

Mahatma Gandhi hat gesagt: „ Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!“

So, hier bin ich! Ich möchte  Menschen finden, die sich mit mir aufregen wollen. Ich will alles über diese Welt erfahren. Ich will lernen.  Erleben. Ich will unsere Erde, unsere Natur kennen lernen. Die Erde, die allein schon kostbar für mich ist, weil auf ihr all die Menschen leben, die ich liebe. Ich glaube fest und idealistisch daran, dass wir am Ende, die Welt ein Stückchen besser machen können. Meine Art für die Veränderung ist dieser Blog. Mich selber zu informieren und mein erworbenes, recherchiertes Wissen weiterzugeben und auf Menschen und Technologien zu stoßen, die vielleicht schon heute innovativ und weltverändernd gut sind.

Ich bin 22 und es ist Zeit für mich, dass ich mich der Welt stellen. Der Verantwortung und der Wahrheit. Meiner Zukunft. Und der Zukunft jedes Einzelnen auf diesem Planeten. Also habe ich mich für diesen Blog entschieden. Dafür nachzufragen und nachzuhaken. Hinterfragen und kritischer Betrachtungsweisen und alternativen Ideen und Visionen Raum und Neugierde zu schenken. La Écrivaine bin ich. Ich bin die Schreiberin, die sich der Frage stellt: „ Wer bin ich? Für was will ich stehen? Und wie soll meine Zukunft und die der nächsten Generation aussehen? Was für ein Mensch möchte ich sein?“ Und vielleicht am Wichtigsten: „ Für was möchte ich, als Person stehen? Wie soll mein Fußabdruck auf diesem Planeten aussehen?“

La Écrivaine ist eine Reise. Eine Reise für mich. Und vielleicht auch für Andere.
Also seid wütend. Und offen, neugierig, leidenschaftlich, idealistisch und visionäres. Denn das ist unsere Erde, unsere Heimat, unsere Zukunft und ,die unsere Kinder und Enkelkinder. Und ich für meinen Teil hoffe, dass die apokalyptischen Serien und Filmen, dass weiterhin bleiben. Filme.

Seht euch um. Vor uns liegt eine Welt voller Möglichkeiten.
Nutzen wir sie. Erleben wir sie.

Advertisements

2 Gedanken zu “About me

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s